Weihnachtsfeier TV Erzingen

K2019 IMG 2771Am Sonntag 08.12.2019 fand in der Sporthalle in Erzingen wieder unsere Weihnachtsfeier der Kinder- und Jugendabteilungen statt. In der mit über 550 Personen voll besetzten Sporthalle zeigten 9 Abteilungen Ihr Können auf der Bühne. Zuvor wurden die Sportler auf der Bühne geehrt, die während des Sommers ihr Sportabzeichen absolviert hatten.
Gleich danach starteten die Zumba Kids mit Ihrem fetzigen Auftritt „90er“. Als „Kleine Indianer“ schlichen sich die Mädels und Jungs des Vorschulturnens auf die Bühne und zeigten wie gelenkig ein Indianer sein muss. Das Sommerfeeling brachten dann die Schüler 6-9 in die Halle zurück. Auf die Musik von „Macarena“ zeigten Sie Sie Durchgänge am Boden, aber auch die passende tänzerische Choreografie zur Musik. Im „Kampf der Elemente “ bewiesen die Schülerinnen A7 ihr Können auf der Bühne unter anderem auch am Boden und am Stufenbarren. Viele „Phantastische Tierwesen“ wirbelten im Anschluss auf die Bühne und zeigten Ihr Können ebenfalls am Boden. Gezeigt wurde dies durch die Schülerinnen A7-10.
Vor der darauffolgenden Pause wurden noch die Vereinsmeister durch den 1. Vorsitzenden Christian Merx und Oberturnwart Manuel Scheyer geehrt. Die jeweils drei Erstplatzierten erhielten Urkunden und Medaillen. Bei den Jugendturnerinnen und Jugendturnern, sowie bei Turnerinnen und Turner wurde noch jeweils ein Wanderpokal überreicht.
Nach der Pause begann das Programm mit den Schülerinnen A10-13 mit dem Titel „La Seniorita“. Dabei wurden Elemente am Boden und auf eine Bank geturnt, welche auf 2 Kästen in de Luft hing. Viele Klasse bewiesen auch die Schülerinnen L7-11 bei den „Irish Girls“. Tänzerische Einlagen fehlten eben so wenig wie Trampolinsprünge und Saltos am Boden. Wie unterschiedlich das Turnen früher zu heute ist brachten die Schüler L10-15 mit Ihrem Auftritt „Turnen damals und heute“ am Barren zum Ausdruck. Natürlich auch mit der entsprechenden Musik. Eigentlich gar nicht gruselig ging beim Auftritt „Monster AG“ zu. Die Schülerinnen L12-15 zeigten mit viel Elan am Boden was Sie können. Durch entsprechendes verschieben von „Türen“ wurden auch immer wieder neue Bilder erzeugt.
Beim Schlussbild und anschließendem Besuch des Nikolauses befanden sich alle 170 teilenehmenden Kinder auf der Bühne. Und nachdem der Nikolaus und der 1. Vorsitzende sich bei allen Kindern und Helfern bedankt hatten, erhielten die Kinder noch ein kleines Weihnachtspäckchen.

Bericht Südkurier vom 13.12.2019 von Lea Netzhammer

Zur Bildergallery gehts hier