Heute 10

Gestern 35

Woche 45

Monat 575

Insgesamt 24710

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Landesturnfest Ulm 2016

k IMG 2323 






  Auf dem Bild einige der Teilnehmer nach der Rückkehr am Bahnhof
  Erzingen.
Vom 28.-31. Juli nahmen 29 Turnerinnen und Turner von 16 bis 31 Jahren am Baden-Württembergischen Landesturnfest in Ulm teil. Mit viel Spaß und guten Ergebnissen wurden zahlreiche Wettkämpfe im Turnen und in der Leichtathletik absolviert, zudem waren auch 2 Kampfrichter im Einsatz.
Bereits am Donnerstag durften die Mädels in einem neuen Wettkampfsystem – dem „4in Motion“ ihr Können und vor allem Ihre Schnelligkeit zeigen. Bei diesem neuen Wettkampf muss als Team ein Parcours auf Zeit absolviert werden. Der Parcours besteht aus den Gerätedisziplinen Sprung, Parallelbarren, Schwebebalken und Boden. Bei jeder Disziplin müssen 5 Elemente gezeigt werden. Den Mädels bereitete das Ganze eine Menge Spaß. Nach einer tollen Eröffnungsfeier am Münsterplatz am Donnerstagabend standen am Freitagvormittag die Wettkämpfe der U30 Turner an. Folgende Ergebnisse wurden erreicht:
1. Platz Viktor Weißenberger (WahlWettKampf 20-24 –gemischt, 84 Teilnehmer)

3. Platz Frederik Maier (WWK 20-24 – gemischt, 84 Teilnehmer)
2. Platz André Kammerl (WWK 18-19 Jahre – gemischt, 66 Teilnehmer)
3. Platz Manuel Kammerl (WWK 18-19 Jahre – gemischt, 66 Teilnehmer)

Am Nachmittag zeigten 2 Mannschaften noch Ausdauerfähigkeit beim besonderen Wettbewerb (Paddeln – Schwimmen – Laufen).  Am Samstag früh waren dann die Oldies-Ü30 dran. Die 3 Erzinger wurden von einer tollen Fanmannschaft begleitet – dies brachte eine super Stimmung an die Wettkampforte. Auch hier mussten sich die Erzinger nicht verstecken:
2. Platz Hannes Wahl (WWK M30-34 – Leichtathletik, 16 Teilnehmer)
9. Platz Manuel Scheyer (WWK M30-34 – gemischt, 36 Teilnehmer)
7. Platz Kathrin Bendel (WWK W30-34 – gemischt, 45 Teilnehmer)

Am Sonntagmorgen bestiegen einige motivierte noch das Ulmer Münster, bevor der TV Erzingen am Festumzug den Markgräfler Hochrhein Turngau präsentieren durfte. Danach folgte dann auch die Heimreise mit dem Zug. Wir blicken auf ein tolles Turnfest mit vielen schönen Erinnerungen zurück und freuen uns schon auf das „große“ Turnfest im kommenden Jahr in Berlin!